Elternbrief

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Wir freuen uns, die Schule wieder ab 3. Juni öffnen zu dürfen. Dies ist natürlich mit einigen Auflagen des Bundesministeriums verbunden.

Einerseits kommt es zu einer „Verdünnung“ der Gruppen, d.h. es sind immer nur 2 Klassen in der Schule anwesend, welche auf 4 Räume aufgeteilt sind.
Es starten am Mittwoch, den 3. Juni die Klassen K1 und K2 (von 7:45 – 13:20) und am Donnerstag, den 4. Juni die Klassen K3 und K4 (ebenfalls von 7:45 – 13:20). Es erfolgt ein täglicher Wechsel – somit sind am Freitag, den 5. Juni wieder die K1 und K2 vor Ort usw.

  • Aufteilung: K1 (Metall, Handel), K4 (Elektro, Dienstleistung)
  • Aufteilung: K3 (Holz, Bau 2), K2 (Touristen, Bau 1)

Die genaue Einteilung über den gesamten Juni bekommt ihr über die Klassenvorstände zugestellt bzw. am ersten Präsenztag.

Folgende Hygienevorschriften sind einzuhalten:

BMBWF-Hygienehandbuch zu COVID-19

  • Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) für alle Personen im Schulgebäude außerhalb der Klasse
  • Unverzügliches Händewaschen oder Handdesinfektion nach Betreten des Schulgebäudes
  • Abstand halten
  • Häufiges, gutes Lüften der Räume
  • Pausenregelungen, die ein Verdichten am Gang möglichst vermeiden

(Die COVID-Plakate über die richtige Umsetzung der Hygienemaßnahmen sind gut sichtbar in der Schule angebracht.)

Folgende wichtige Information für alle ECDL Teilnehmer:

Die erste Prüfung mit den beiden Modulen Tabellenkalkulation und Internet Security findet für die K1+K2 am 09.06.2020 und für die K3+K4 am 10.06.2020 statt.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung werden die Schüler teilweise auch vom Unterricht herausgenommen bzw. ist ein selbständiges Üben auf https://www.easy4me.info/ und https://ecdl-training.bitmedia.at/ von Vorteil.

Die Prüfungsgebühr von € 30,- bitte ihrem Kind rechtzeitig mitgeben. Genauere Details sowie der Prüfungstermin für das letzte Modul wird in der Schule bekanntgegeben.

Onlineaufgaben

Noch ein wichtiger Hinweis bis zum 3. Juni 2020. Einige Schülerinnen und Schüler haben noch Aufgaben ausständig, wo der Abgabetermin bereits überschritten wurde. Bitte diese Arbeiten dringend abgeben bzw. am ersten Präsenztag in die Schule mitnehmen.

Alle Arbeiten, welche mit einem Foto per Mail übermittelt wurden, sind im Original mitzunehmen!

Leistungen, die im Rahmen des Distance Learning erbracht wurden, fließen in die Gesamtbeurteilung ein.

Die Schule hat nach wie vor einen Journaldienst von 08:00 – 10:00 eingerichtet und ist über pts.zwettl@noeschule.at erreichbar. Für Rück- und Nachfragen erreichen Sie die Lehrer/innen per E-mail (vorname.nachname@schule-noe.at) oder via SchoolFox.

Mit den besten Wünschen für eine gesunde Zukunft!

Eva-Maria Rester und das Team der PTS Zwettl

Coronavirus

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Da nach derzeitiger Sicht die Aussetzung des Unterrichtes  bis 03.06.2020 dauern wird (s. ELTERNBRIEF Bundesministerium und Info Bundesministerium), ein paar organisatorische Hinweise.

Die Schule hat einen Journaldienst von 08:00 – 10:00 eingerichtet und ist über pts.zwettl@noeschule.at erreichbar. Für Rück- und Nachfragen erreichen Sie die Lehrer/innen per E-mail (vorname.nachname@schule-noe.at) oder via SchoolFox.

Weiters steht auch das JUGENDCOACHING weiterhin zur Verfügung. Die Kontaktdaten von Frau Johanna Rupf: Tel.: 0676/838 44 488 email: johanna.rupf@caritas-stpoelten.at .

Lernunterlagen, welche vor dem 15.03.2020 zur Verfügung gestellt wurden, können in der oben genannten Zeit in der Schule abgegeben werden bzw. ist beim Haupteingang der Schule eine Ablage in Form einer Box bereitgestellt, wo die Unterlagen jederzeit abgegeben werden können. Diese Box wird täglich geleert. Bei allen Unterlagen bitte leserlich den Vor- und Familiennamen samt Klasse angeben.

Weitere Übungsaufgaben stehen im DOWNLOADBEREICH auf der Homepage bereit. Es ist bei jedem Arbeitsauftrag ersichtlich in welcher Form die Abgabe zu erfolgen hat.

Bitte überprüfen Sie auch regelmäßig SchoolFox auf neue Nachrichten der Schule oder informieren Sie sich auf der Homepage der Schule.

Noch einmal möchten wir darauf hinweisen, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen, sozialen Kontakte in ihrer Freizeit auf ein Minimum zu reduzieren. Darunter sind Partys und Treffen in größeren Gruppen zu verstehen. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen! Bitte wirken Sie auf Ihre Kinder in dieser wichtigen Angelegenheit ein!

Individuelle Berufspraktische Tage (insgesamt 5 pro Schuljahr) zum Zwecke der Berufsorientierung („schnuppern“) sind in Absprache mit dem jeweiligen Klassenvorstand erlaubt. Allgemeine Informationen dazu sowie die  erforderliche Bestätigung finden Sie unter Downloads auf der Homepage.

Danke für Ihre Unterstützung – denn nur gemeinsam können wir diese Situation bewältigen.

Mit den besten Wünschen für eine gesunde Zukunft!

Eva-Maria Rester und das Team der PTS Zwettl

Schitag Lackenhof und Bezirksskimeisterschaften

Im Rahmen unserer vielfältigen Sportprogramme konnten wir auch heuer wieder viele Schüler für einen gemeinsamen Schitag in Lackenhof/Ötscher begeistern. Bei herrlichen Pistenverhältnissen hatten unserer sportbegeisterten Schüler viel Spaß und gute Laune!

Bezirksskimeisterschaften Kirchbach

Nachdem letztes Jahr aufgrund der Witterungsverhältnisse die Schi- bzw. Snowboardrennen abgesagt werden mussten, freuten sich unsere Schuler heuer umso mehr auf die Bewerbe.

Insgesamt nahmen zwölf Schüler, davon zehn Schifahrer und  zwei Snowboarder am Rennen teil, die besonders erfolgreich waren: Floh Sebastian erreichte den 1. Platz und König Sebastian den 2. Platz.

   

 

Schulfirma Präsentation bei Herrn Bürgermeister Franz Mold

Die Schüler der Handel- und Bürogruppe der Polytechnischen Schule Zwettl gründeten die Schulfirma „Pralines and The Secret“. Sie produzieren Energiepralinen in der Schulküche und stellen auch die kleine Überraschung (Hand- und Massageball) selbst her. Die Produkte sind in schönen Holzboxen oder hübsch verpackten Papiertüten zu kaufen. Es wurde besonders darauf geachtet, dass kein Plastik verwendet wird. Die Firma besteht aus 14 Mitarbeitern, welche in verschiedene Tätigkeitsbereiche aufgeteilt sind. Die Lehrkraft Isabella Resch leitet die Schulfirma und Herr Mario Hölzl, von der Biobäckerei Hölzl, unterstützt das Team als Wirtschaftsexperte.

Jeder kann sich an der Firma mit 10 oder 20 Euro beteiligen und somit einen Anteilsschein erwerben. Eine große Ehre für „Pralines and The Secret“ ist, dass auch Herr Bürgermeister Franz Mold Anteil an der Firma genommen hat. Sehr freundlich wurde das ganze Team am 10.12.2019 in der Stadtgemeinde Zwettl empfangen und durfte die bisherige Arbeit sowie weitere Ziele präsentieren. Das größte Anliegen des Teams ist, wieder einen großen Spendenbetrag zu erzielen. Ein nettes Gespräch, die Anteilnahme und ein Gruppenfoto rundeten den Besuch ab.

Auch Nationalratsabgeordneter Lukas Brandweiner, DA-Vorsitzende Cornelia Ledermüller, sowie die Schulqualitätsmanager Alfred Grünstäudl, Fritz Laschober und Birgit Dosso beteiligten sich an der heurigen Schulfirma der Polytechnischen Schule Zwettl.

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkauft wurde bereits am Adventmarkt in Zwettl (Rathaus), in der Schule sowie im Raiffeisen Lagerhaus Zwettl Markt.

Schwerpunkt digitale Bildung – playmit Urkunden

Neben dem ECDL mit allen Modulen, der OCG Typing Certification und dem Unternehmerführerschein – alle Zertifizierungen über die Plattform „it in der Bildung“ –  nimmt die Polytechnische Schule Zwettl heuer erstmals bei der Lern- und Quizplattform Playmit mit allen Schülern teil.

Lernen, wann und wo man will, am Desktop, Tablet oder Smartphone, egal, ob von zuhause, in der Schule oder unterwegs – die Lerninhalte stehen frei zur Verfügung. So kann durch Beantworten von Quiz-Fragen die Playmit-Urkunde erarbeitet werden. Die Urkunde bescheinigt nicht nur das erarbeitete Wissen, sondern zeigt auch die Bereitschaft und das Engagement zur Weiterbildung. Ein Punkt, der für viele Arbeitgeber immer wichtiger ist, denn die Fragen bereiten optimal auf den Berufseinstieg vor.

Für einen zusätzlichen Motivationsschub beim Beantworten der Fragen sorgen monatliche Challenges, bei denen es wertvolle Preise zu gewinnen gibt. Die PTS Zwettl ist derzeit erstmals untern den „Top-Ten“ bei der Monatsachallenge.

Besonders erfreulich ist die Leistung des Schüler Franky Wallner der Handelsgruppe. Er erreichte sogar Platz 1 in der Tageswertung der Advanced Urkunde, wo die Inhalte der Oberstufe abgefragt werden.

„Ich freue mich sehr, dass aufgrund meines engagierten Lehrerteams und die hervorragende EDV Ausstattung durch die Schulgemeinde derartige digitale Zertifizierungen direkt an der Schule abgelegt werden können“, so unsere Leiterin Eva-Maria Rester.

Tag der offenen Tür

Am 7. November fand unser Tag der offenen Tür mit ca. 40 Betrieben statt. Die Besucher konnten sich neben der Besichtigung der Schule Informationen von den Betrieben einholen.

Es war ein erfolgreicher Nachmittag mit vielen Besuchern die sich bereits jetzt einen Eindruck von der Schule verschaffen.

 

 

 

 

 

 

Kennenlerntage Salzburg

Vom 02. bis 04. Oktober verbrachten unsere Schüler/-innen mit ihren Lehrern interessante Tage in Salzburg. Auf dem Besichtigungsprogramm standen die Firma Palfinger und Leube, der Europark,  ein Rundgang durch die Innenstadt und das Haus der Natur.

Weitere Highlights waren die Red Bull Arena sowie der Hangar 7, der Flughafen Salzburg, das Outletcenter sowie ein Kinobesuch am Abend sorgten für ausgezeichnete Stimmung.

Durch die vielen gemeinsamen Aktivitäten und unvergesslichen Erlebnissen lernten sich die Schüler-/innen besser kennen, was auch zur Klassengemeinschaft überaus positiv beitrug! 

1. Berufspraktische Woche

Vom 16.09.2019 – 20.09.2019 fand unsere erste Schnupperwoche statt, bei der die Schüler einen Einblick in die verschiedenen Lehrberufe erhielten. Sie hatten die Möglichkeit ihren zukünftigen Beruf im Alltag kennen zulernen.

Traditioneller BETRIEBETAG in der PTS Zwettl

Zusammenarbeit von Schule – Wirtschaft – Politik

Vertreter von über 50 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen folgten am 6. September der Einladung zum Betriebetag an unserer Schule. Dieser bietet als Einstieg in die Berufswelt eine große Hilfestellung für die Schüler. Direktorin Eva-Maria Rester freute sich angesichts der voll besetzten Aula, was nicht zuletzt den großen Bedarf an Fachkräften in vielen Branchen widerspiegelt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde die gute Zusammenarbeit zwischen den Betrieben und der PTS Zwettl, als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Schule, hervorgehoben. Unsere Direktorin wies darauf hin, dass gewisse Handlungskompetenzen, wie zum Beispiel ein freundlicher und respektvoller Umgang miteinander, Verantwortungsbewusstsein oder Zuverlässigkeit Voraussetzungen für einen guten Einstieg ins Berufsleben sind.

Die fachliche Kompetenz und das nötige Know How bekommen die Schüler in ihren Lehrbetrieben. Anne Blauensteiner gratulierte den Jugendlichen im Namen der Wirtschaftskammer zur Wahl dieser Schule. „Hier werdet ihr perfekt unterstützt, dass ihr einen – euren Talenten und Wünschen – entsprechenden Lehrberuf findet.“

Teilnehmende Firmen und Ehrengäste am Betriebetag

In kleinen Gesprächsrunden erhielten die zukünftigen Berufseinsteiger sowie deren Eltern die einmalige Gelegenheit, Einblicke in die unterschiedlichen Berufssparten zu bekommen und zu erfahren, wie gut die Chancen auf einen freien Lehrplatz in den einzelnen Branchen sind. Aufgrund der hervorragenden Resonanz in den letzten Schuljahren wurden die Vertreter der Betriebe auch heuer wieder zum Tag der offenen Tür am 07. November als Aussteller eingeladen.

Betriebsexkursion Lagerhaus Zwettl

Am Mittwoch, 04.09.2019 durften sich die SchülerInnen Einblick in das Areal, Team und der Arbeitstätigkeiten des Lagerhauses Zwettl verschaffen. Wir wurden sehr freundlich empfangen und konnten beim Betriebsfilm über das Lagerhaus Zwettl eine gute Jause genießen. Danach ging es in Gruppen auf Erkundung des mächtigen Lagerhaus-Geländes.